{}

2-Tageskurs: Plusenergie-Gebäude

– 08:45 bis 16:45 Uhr

Um was es geht

Der Kurs Plusenergie-Gebäude (PEG) vermittelt Ihnen, warum das Plusenergie-Gebäude ökonomisch und ökologisch Sinn macht. Es ist ohne viel Mehraufwand zu erreichen und wirft sogar Ertrag ab. Eine gute Dämmung, eine effiziente Haustechnik sowie eine Energieproduktion und -speicherung (z.B. Photovoltaik / Solarthermie) sind Schlüsselkomponenten. Die Eigenschaften des PEG werden auch in der SIA 2031, bei Minergie und GEAK definiert. Speziell bei Sanierungen werden im PEG alle vorhandenen Gebäudegegebenheiten optimal ausgenutzt. Ausgewiesene Experten aus Architektur, Wirtschaft, Forschung und Entwicklung zeigen Ihnen anhand von realisierten Beispielen verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten für Plusenergie-Gebäude.

BIM revolutioniert das Bauen und führt zum Gesamtoptimum für Plusenergie-Gebäude, speziell auch für das Mehrfamilienhaus und Dienstleistungsbauten. Der höhere Energiebedarf pro m2 Baugrundfläche und die begrenzte Dachfläche stellen bei diesen Bautypen höhere Anforderungen an das Erreichen einer positiven Jahresenergiebilanz. Ästhetisch ansprechende, Energie produzierende Fassaden werden in die Betrachtung mit einbezogen.

Zielgruppen

  • Architekten / Planer, Raumplaner, Installateure, Energiefachleute
  • Hauseigentümer, Investoren, Immobilienwirtschafter
  • Systemanbieter
  • Verbände, Organisationen aus dem Energie- und Immobilienbereich
  • VertreterInnen der öffentlichen Hand

Kostenermässigung

Teilnehmende aus den Kantonen TG und SH erhalten eine Kostenermässigung von CHF 200.

Link

http://www.energie-cluster.ch