{}

Sprechstunde Energie in Schaffhausen: Meinen Solarstrom optimal nutzen

– 19:00 bis 20:30 Uhr

Um was es geht

Im Fokus der Sprechstunde Energie steht die Sonne. Neben der Einführung in die Wärme- und Stromerzeugung aus Sonnenenergie mit Vor- und Nachteilen, Potenzial und Förderbeiträgen, bieten Fachleute einen Überblick über die Möglichkeiten zur Optimierung des Eigenverbrauchs bei Photovoltaikanlagen. Dazu gehören neben der Steuerung von Angebot und Nachfrage und Batteriespeichern auch die beiden Varianten von «Solarstromgemeinschaften», die sogenannte Eigenverbrauchsgemeinschaft (EVG) und der Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV), die anhand des Lösungsansatzes für die Stadt Schaffhausen erklärt werden.

Programm

Zeit Thema Referent
19.00 - 19.05 Begrüssung, Programm Energiefachstelle
19.05 - 19.20

Einführung ins Thema

  • Nutzung der Sonnenenergie: Möglichkeiten, Vor-/Nachteile
  • Sonnendachrechner - ein erster Schritt
  • Förderbeiträge von Bund und Kanton
Energiefachstelle
19.25 - 19.45

Optimierung des Eigenverbrauchs

  • Warum macht das Sinn?
  • Überblick Optimierungsmöglichkeiten
  • Batteriespeicher
Jens Rümmele, Solarmarkt
19.50 - 20.10

Eigenverbrauchsgemeinschaften (EVG) und Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch (ZEV)

  • Wie funktionieren EVG und ZEV
  • Sichtweise eines Elektrizitätsversorgungsunternehmen
  • Lösungsvorschlag der SH Power
Stefan Mayer, SH Power
20.15 - 20.30 Fragen / Diskussion  
anschliessend Kleiner Apéro  

 

Eigene Fragen einbringen

Im Anschluss an die Referate hat das Publikum Gelegenheit, Fragen im Plenum einzubringen, welche die Energiefachleute vor Ort beantworten.

 

Dokumente

  • 1_Begruessung.pdf [722 KB]
  • 2_Einleitung_Solarenergienutzung.pdf [1.7 MB]
  • 3_Eigenverbrauchsoptimierung_Steuerung_Batteriespeicher.pdf [1.1 MB]
  • 4_Eigenverbrauchsoptimierung_Eigenverbrauchsgemeinschaften.pdf [1.1 MB]